[Werbung, weil Produkt und Marke genannt – aber alles selbst gekauft 😉 ]

Das Thema Snacks beschäftigt uns derzeit mehr denn je. In einer schnelllebigen Gesellschaft voller Convenience-Produkte ersetzen viele kleine Snacks immer häufiger unsere drei klassischen Mahlzeiten. Snacking ist ein langfristiger Konsumtrend, der den Lebensmittelmarkt auch in Zukunft weiter verändern wird.

Dabei reichen die Snackideen von proteinreichen Energieriegeln über vegane Linsen- oder Quinoachips bis hin zu Schokomandeln mit Salzkaramell. Wir haben fünf ganz unterschiedliche Produkte genauer unter die Lupe genommen und gesnackt, was das Zeug hält…

Pringles treffen Mexiko

Die würzige Reihe Pringles Tortilla gibt es in vier Geschmacksrichtungen. Wir haben „Paprika Mexicana“ probiert. „A fiesta of corn crunch“, wie es auf der Packung heißt, beschreibt die Chips sehr gut. Der kräftige Maisgeschmack gepaart mit dem süßen Paprikaaroma macht eindeutig süchtig – wie es sich für gute Chips gehört. 480 kcal auf 100 g und eine recht lange Zutatenliste schmälern unsere Begeisterung zwar ein wenig, geschmacklich sind wir dennoch überzeugt von der mexikanischen Fiesta.

Alles Bananas, oder was?

Weniger begeistert waren wir leider von der Frucht-Nuss-Mischung von healthy people. Die Komponenten: Kokoschips, Bananenchips, Erdnüsse, Rosinen und Mandeln. Der etwas seltsame Beigeschmack könnte von dem Bananenaroma auf den Bananenchips kommen – dies macht das „gesunde“ Image der ansonsten klassischen Mischung leider schnell zunichte. Eine Tüte (45 g) hat 242 kcal, davon zwar 8,6 g gesättigte Fettsäuren, aber auch 5 g Eiweiß. Ob Snacks von healthy people wirklich gesund sind? Na ja.

Linsen mal anders

Die Marke Eat Real bietet drei verschiedene vegane Chipssorten: Linsen, Hummus und Quinoa, jeweils in mehreren Geschmacksrichtungen. Wir haben uns für die Linsenchips mit Chili & Lemon-Geschmack entschieden. Die Chips werden aus Linsenmehl hergestellt und enthalten laut Verpackung 40 % weniger Fett als herkömmliche Kartoffelchips. Eine schöne Schärfe, eine leichte Säure und ein toller Crunch – lecker!

Energy zum Sattessen

Wer es lieber etwas nahrhafter mag, kann auf die Energieriegel von Clif Bar zurückgreifen. Die Sorte Crunchy Peanut Butter enthält unter anderem Haferflocken, Proteine und Ballaststoffe sowie die Vitamine B6 und B12. Gesüßt wird mit Rohrzuckersirup und braunem Reissirup. Der Riegel hat eine tolle Konsistenz, ist lecker und reichhaltig – und mit seinen 280 kcal pro Riegel absolut sättigend.

Schokomandeln à la swavory

Wer es gleichzeitig süß und salzig mag, sollte unbedingt die Schokomandeln in der Geschmacksrichtung Karamell und Meersalz von AWESOME Chocolate probieren. Eine salzige Mandel umhüllt von leckerer, süßer Milchschokolade – nicht vegan, aber superlecker!

Snacks müssen ja auch nicht immer gesund sein. Manchmal wollen wir auch einfach nur genießen, oder?

Weitere Infos zu Snacks gibt es in unserem Beitrag „Snacks – die kleinen Sattmacher für zwischendurch“ 

Leave a Reply