Süß und salzig, zuckrig und pikant: Wer sich für die Food-Branche interessiert, kommt im Moment nicht an sogenannten Food Pairings vorbei. Schon vor einigen Jahren sagte der Food Report dem Trend der „optimalen Kombination von Aromen und Konsistenzen“ eine langlebige Zukunft voraus. Und er behielt Recht: Food-Begeisterte sind immer auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen, ausgefallenen Lebensmitteln oder ungewöhnlichen Kombinationen.

Swavory-Produkte – die Verbindung aus sweet und savory, also süß und herzhaft – vereinen all das. Gerichte dieser Art erobern auch den deutschen Markt, immer mehr Restaurants bieten Kreationen mit der Geschmackskombi an und immer mehr Menschen wagen es, diese beiden doch so gegensätzlichen Aromen gemeinsam zu probieren. Einige Produkte und Gerichte haben wir uns mal genauer angeschaut und einem Geschmackstest unterzogen.

„The Sweet Pornstar“ von Baseburger

Schon der Name zieht alle Blicke auf sich. Aber wer sich anschaut, was alles auf dem Burger drauf bzw. drum ist, der sieht: Dieses Gericht muss einfach so heißen! „THE SWEET PORNSTAR (IN 2 SÜßEN DONUTS) – Saftiges Beef, Chesterkäse, Bacon, Salat & Jack Daniel‘s BBQ-Sauce“ heißt es auf der Speisekarte. Kein Brötchen, stattdessen zwei Donuts mit Zuckerglasur. Wer swavory mag und kennt, schreckt vor diesem Angebot nicht zurück. Und an alle Neulinge auf diesem Gebiet: Traut euch! Es lohnt sich. Dieser süß-zuckrige Geschmack beim Reinbeißen, der auf rauchige Barbecue-Sauce, saftiges Beef, salzigen Bacon und samtigen Käse trifft, ist einfach einmalig. Baseburger hat natürlich noch viele andere tolle Burger im Angebot, doch den Sweet Pornstar sollte man sich bei einem Besuch der Burgerkette nicht entgehen lassen. Wo ihr die Läden findet? Es muss nicht immer München, Berlin, London oder gar New York sein. Auch in unserer Region gibt es viele tolle Restaurants mit teils ungewöhnlichen Speisekarten. Baseburger hat Filialen in Bochum, Lünen und Iserlohn.

Erdnussbutter „Zeezout Karamel“ von Mister Kitchen

Erdnussbutter kennt jeder. Auch Karamell mit Meersalz ist eine Swavory-Kombination, die der eine oder andere schon probiert hat. Doch zusammen in einem Glas – das ist neu. Das holländische Trio von Mister Kitchen hat, zusätzlich zu vielen weiteren Produkten, bereits sieben Sorten Erdnussbutter im Repertoire, darunter Honig Chili, Orange Rosine oder Kokos Ahornsirup. „Die perfekte Kombination aus süß und herzhaft“, so beschreiben die Hersteller auf ihrer Website die Sorte mit Meersalz und Karamell. Und sie haben Recht. Salzige Erdnüsse treffen auf cremig-süßes Karamell. Schmeckt auf Brot, mit Obst und zu Pfannkuchen.

„Topped Pretzel Palooza“ Eiscreme von Ben & Jerry‘s

Hier werden salzige Brezel mit süßem Vanilleeis und viel Schokolade gemischt. Die Kombination ist bei uns sehr beliebt, die Erwartung entsprechend hoch. Das Ergebnis? Leider ein wenig enttäuschend. Das Fudge Topping mal außen vor gelassen, konnten die Brezelstücke nicht überzeugen. Weich statt knusprig und nur wenig salzig – das war leider nicht das gewünschte Swavory-Aroma. Schade, dafür hat Ben & Jerry‘s aber viele andere leckere Eissorten und -kombinationen im Sortiment, die uns besser gefallen. Unser aktueller Favorit: das vegane „Peanut Butter & Cookies“-Eis. Yummy!

Weitere Infos zu Swavory gibt es in unserem Beitrag „Süß oder salzig? Beides!“ 

Leave a Reply