Fallstudie

Konzeption
Chips-Varianten
mit Benefit

Aufgabe

Die zu Intersnack gehörende Marke Chio Chips hat für einen Aktionszeitraum nach neuen Produktideen mit gesucht, die sich dank funktionaler Zutaten mit besonderem Nutzen von anderen Produkten abheben. In Zeiten der Health Claims sollten die Produkte zwar innovative Inhaltsstoffe haben, jedoch nicht unter diesem Label vermarktet werden.

Ziel

Auf Basis der Produktions- und Rohstoffvorgaben haben wir diesen Mehrwert herausgearbeitet und konzeptionell umgesetzt. Der Anspruch war, durch die Identifizierung nationaler und internationaler Food- und Lifestyle-Trends verschiedene Konzept-Routen vorzustellen – innovativ, einzigartig und humorvoll.

Lösung

Wir analysierten mithilfe des Marktforschungsunternehmens Mintel relevante Trends und Richtungen im Bereich Snacking/Chips. Auch Store Checks im In- und Ausland halfen uns bei der Erarbeitung von zwei verschiedenen Routen für neue Produktideen.

Mehr Informationen zu dieser Fallstudie?

Fragen Sie jemanden, der dabei war

Umsetzung

In einem ersten Step haben wir die Produktkonzepte zu „Mädelsabend“ (lieblich) und „Männerabend“ (scharf) entwickelt. Daraus sind die zwei Chipssorten Creamy Paprika für Mädels und Flamed Barbecue für Männer entstanden. Die zweite von uns entwickelte Route „Hangover“ war vor allem im Rahmen der gleichnamigen Filmpremieren im Einzelhandel erhältlich. Die eigentliche Produktentwicklung beider Konzepte erfolgte im Anschluss durch Intersnack selber. Wir haben die Produktvorstellung kommunikativ begleitet, u.a. auf Messen sowie Pressemitteilungen an On- und Offlinemedien versendet.